Therapie-Egge, Fabrikstrasse 24, 3012 Bern, info@therapie-egge.ch

Craniosacraltherapie


Schädel (Cranium) und Kreuzbein (Sacrum) bilden mit den Gehirn-
und Rückenmarkshäuten (Membranen) eine Einheit, in welcher die Gehirnflüssigkeit (Liquor) rhythmisch pulsiert.  Die biodynamische Craniosacraltherapie ist eine Körperarbeit, der das Prinzip des "Breath of life" - des Lebensatems - zu Grunde liegt. Der "Breath of life" ist die Lebenskraft und zeigt sich als langsame, stetige innere Bewegung - wie Flut und Ebbe - und wird als "primäre Respiration" bezeichnet. Die "primäre Respiration" kann als Rhythmus wahrgenommen werden, sie gibt uns Auskunft und leitet die therapeutische Behandlung.

Die craniosacrale Arbeit hat ihren Ursprung in der Osteopathie. Dr. W.G. Sutherland (1873 – 1954) forschte in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts intensiv über das craniosacrale System. Sein Schüler Dr. Rollin E. Becker (1910 - 1996) trug dann viel dazu bei, dass der biodynamische Ansatz bekannt wurde. Er erforschte vor allem das Flüssigkeits- und Potenzsystem des "Breath of Life".

In der Biodynamik bildet das Wissen um Struktur und Funktionen des Körpers eine wesentliche Grundlage. Mit grösster Achtsamkeit, Sorgfalt und Wertfreiheit begegnen wir unseren Klienten. Wir unterstützen das Gesunde, lassen Raum und Zeit für die Re- / Neuorganisation im Körper. Menschen jeden Alters, vom Neugeborenen bis hin zum betagten Menschen können behandelt werden.


Unterstützend bei:

Kopfschmerzen, Migräne, Rücken- und Gelenkschmerzen, chronischen Schmerzzuständen, Schlafstörungen, posttraumatischem Stress, Depressionen, postoperativer Nachbehandlung, Nachbehandlung von Tumorpatienten, Tinnitus, Verdauungsschwierigkeiten, Stress (Hyperaktivität, Nervosität, Ängste) und Erschöpfung (Burnout), geschwächtem Immunsystem, für Babys und Kinder bei den verschiedensten Herausforderungen

 

Simone Lalla

Kant. appr. Heilpraktikerin, Craniosacraltherapie (BCST), Fussreflexzonentherapie, Klassische Massage

:: Kontakt